Business & SoftSkills Seminare

Sie sind hier:
Seminar
Thema
Dauer (Tage)
Preis pro Person
Erfolgreich Führen
2
auf Anfrage
Ziele

Die Teilnehmer hinterfragen ihre Rolle im Unternehmen sowie die damit verbundenen Aufgaben und Verantwortungen - sowohl als Mitarbeiter als auch als führende Kraft.

Die Teilnehmer sollen lernen, dass eine gute Kommunikation mit Vorgesetzen, Kollegen und Mitarbeitern ausschlaggebend für ihren Erfolg sind. Weiterhin erhalten die Teilnehmer Tipps zum Durchsetzungsvermögen, zum Verhalten in Konfliktsituationen und zur Motivation von Mitarbeitern.

Zielgruppe

Führungskräfte

Voraussetzungen

Erste Berufserfahrung ist erforderlich - optimal wären auch erste Erfahrungen als Führungskraft.

Schulungsinhalte
Funktion von Führungskräften
  • Koordination, Motivation, Achtsamkeit und Kontrolle, soziale Funktion, Sprachrohr für Unternehmensziele
  • Zusammenhang zwischen Motivation, Leistung und Führung
Mitarbeiterrolle
  • Teil der Wertschöpfungskette, soziale Funktion, Leistungserbringer, Tragen von unternehmerischer Verantwortung
Führungsrolle
  • die Rolle von FKs (Koordinator, Motivator, Kontrolleur, Sprachrohr, Vorbild)
  • Identifikation mit der neuen Rolle
  • Wie werde ich geführt? Wie möchte ich geführt werden? Und wie führe ich?
  • Analyse der eigenen Stärken und Schwächen, Entwicklungspotentiale erkennen
  • Selbstwahrnehmung vs. Fremdwahrnehmung, Johari-Fenster
  • Identifikation mit den Unternehmenszielen (Qualität) und Produkten
  • Sensibilisierung für Verantwortung gegenüber dem Team und gegenüber dem Unternehmen
  • für Akzeptanz in der (neuen) Rolle sorgen; richtige Mischung aus Distanz und Nähe gegenüber den Mitarbeitern
Klassische Führungsstile
  • kooperativ, autoritär, laissez-faire
Zielorientierung
Grundlagen der Kommunikation
  • Kommunikationsebenen
  • Kommunikationskette: gedacht?gesagt?verstanden...
  • Denkrinnen
  • Wer fragt führt!
  • Hol- und Bringschuld von Informationen
(Mitarbeiter-)Gespräche sinnvoll führen
  • Vorbereitung (Ziel des Gesprächs, wer ist Gesprächspartner...)
  • Feedback geben und nehmen, der Sog des Lobs, Ich-Botschaften...
  • Commitments
  • positiver Gesprächsabschluss
  • Auswertung und Konsequenzen
Durchsetzungsvermögen
  • persönliche Präsenz, Auftreten
  • Kraft der Stimme, Klartext reden
  • Wahrnehmung von Gefühlen nutzen
  • Brücken bauen, Pasing
  • Nutzen-Argumentation, Formulierungshilfen
Konfliktmanagement
  • Grad der Konfliktbeteiligung
  • Konfliktarten: Beziehungskonflikt, Ziel-, Weg-, Ressourcenkonflikt
  • Eskalationsstufen nach Glasl
  • Ich-Botschaften, Vorwürfe in Wünsche verwandeln
Erfolgreich Delegieren
Ansatzpunkte zur Motivation von Mitarbeitern
  • Zusammenhang zwischen Motivation, Leistung und Führung erkennen
  • Aufmerksamkeit
  • Management-by-objectives
  • KITA, Management-by-incentives
  • Erfolge sichern
  • Mitarbeiter nicht unterfordern
Umgang mit schwierigen Mitarbeitern
  • Schlechtleistung
  • Alkohol u.a.
  • Bossing, Mobbing
Diskussions-Statement:
  • Der Chef ist Ursache aller guten Dinge und er kann selbst entscheiden, ob er führt oder nicht!
  • Der Chef ist eingezwängt zwischen Erwartungssteigerung und Ressourcenverknappung!
Termine